auftrieb juk

„Airplay – audiofeature & hörspiel“

Medien / Kommunikation / Präsentation / Sprache
kreAKTIV - Kultur in der Lehre NÖ - LBS Baden 2.Lg 2015

LBS Stockerau

Berufsschule: LBS Stockerau

1.Lehrgang 2019/20
Teilnehmenden Lehrlinge: 24 (aktiv) – Unterricht
Projektzeitraum: September bis Oktober 2019
Projektteam: gecko-art – www.geckoart.com
KulturvermittlerInnen: Walter Kreuz & Evelyn Blumenau

Projektbeschreibung:

Ziel ist die audiokünstlerische Erstellung und Gestaltung unterschiedlicher Aspekte zum Thema ZEIT aus der Perspektive der Lehrlinge sowie der Aufnahme mit ihren eigenen Stimmen auf Basis der von ihnen geschriebenen Texte. Ausgehend von individuellen wie gesellschaftlichen und berufsbezogenen Fragestellungen werden „Audiostücke“ gestaltet, in welchen der Begriff ZEIT aus unterschiedlichen Perspektiven zur Sprache gebracht werden und dafür Schritt für Schritt ein passendes Audioformat entwickelt werden soll. Ausgangspunkt im Plenum (d.h. in der Redaktionssitzung) sind u.a. Fragen wie: Was bewirkt Beschleunigung im Alltag, wie wirkt sich Verlangsamung aus? Wie gehen wir mit Stress um, wie mit Überforderung? Was ist Zeit überhaupt? Daraus sollen kurze Audiostücke („auditive Werkstücke“) aus Sprache und Klang entstehen, die stilistisch eigenständige Ansätze, aber auch Elemente des Hörspiels (Dialoge, Sprechrollen) beinhalten können. Audiostücke können auch „Kompositionen“ aus gesprochener und inszenierter Sprache sein, aber auch künstlerische Soundtracks und sprachliche Assoziationen, welche die TeilnehmerInnen mit dem Projektteam digital kreieren.Alle Beiträge werden (in Absprache mit den Lehrkräften) in englischer Sprache aufgenommen. An den 3 Workshoptagen arbeiten die Lehrlinge in mehreren Teams. Pro Team wird ein gemeinsamer Beitrag (Audiostück bzw. Sendungsmoderation) ausgearbeitet – d.h. konzipiert, geschrieben, arrangiert, geprobt, mit den eigenen Stimmen aufgenommen und ggf. mit einem selbst entwickeltem Soundtrack oder O-Ton unterlegt. Bei allen Schritten der Audioproduktion werden die Lehrlinge vom gecko-art- Team fachlich unterstützt. Die Teilnehmenden durchlaufen im Rahmen des Workshopprozesses sämtliche Schritte einer Audioproduktion, wobei das Equipment stets sichtbar im Workshopraum (d.h. in der Klasse) aufgebaut und von allen benutzt werden kann. Bei der Erstellung der einzelnen Beiträge werden auch medienrechtliche Aspekte (v.a. keine 1:1-Übernahme von Dritttexten oder externer Musik) angesprochen. Die gesamte Gruppe erhält einen AUDIO-STICK mit ihren Audioaufnahmen (im mp3- Format). Weiters sind auf diesem Stick auch anwendbare Open-Source-Editoren für Audio, Video- und Bildbearbeitung für eigenständige Audioproduktion zu finden.

Da Lebenswirklichkeit viel mit Zeit – und Zeitmanagement – zu tun hat, brachten die Teilnehmenden bereits in der Redaktionssitzung, mit welcher der Workshop am 25.09.begann, basierend auf Eigenerfahrung viele Vorschläge ein, z.B.:Leben mit der Uhr / Veränderung von Trends im Laufe der Zeit (Musik, Mode …) / Zugverspätungen / Drei Zeiten: Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft / Verarbeiten von Erfahrungen braucht Zeit (beruflich, privat, Smartphone-Nachrichten) / Stress und mögliche Gründe / sich Zeit nehmen, Zeit schenken / „bei Geburt wird dem Kind Lebenszeit geschenkt / Zeit ist Geld / Zeit ist kostbar / Leben ist begrenzt / Eigenverantwortung im Umgang mit Zeit / Zeitressourcen / Zeitzonen auf der Erde / Relativität von Zeit (empfindungsmäßig und wissenschaftlich) / Jahreszeiten / Kindheit, Jugendzeit / Zeit und Beruf / Routine

Das Projektteam hatte auf Basis von Beobachtungen, Gesprächen, Randbemerkungen und Informationen durch die beiden Lehrer den Eindruck gewonnen, dass „Zeit“ und „Zeiterfahrung“ einen Bereich thematisierten, zu dem alle etwas zu sagen hatten. Dementsprechend entwickelte sich gleich zu Beginn des Projekts eine kooperative und kollegiale (Arbeits-)Stimmung, die an allen Workshoptagen anhielt. Jene, die etwas „schlechter“ englisch sprachen, wurden von den anderen keineswegs deshalb ausgelacht, im Gegenteil, die Lehrlinge machten einander Mut – selbst wenn es ums „Dichten“ ging. Allen schien wichtig, sich zu diesem Thema in einer nicht alltäglichen – poetischen – Form geäußert zu haben, unabhängig davon, wie „perfekt“ die Texte aufgenommen wurden.

Sendetermin: DO, 14.11.2019, 11.30 Uhr Sendereihe WBC-We BroadCast aufRadio Orange 94.0: